Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wadenkrampf und Schmerzen

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von stephamo
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    127

    Wadenkrampf und Schmerzen

    diese Nacht hatte ich in der linken Wade einen heftigen Wadenkrampf. Anschließend konnte ich vor Schmerzen in der Wade kaum schlafen. Beim Aufstehen heute früh schmerzte noch immer die Wade und auch jetzt noch (Mittag), wenn ich aufstehe und laufe.
    Wie bekommt man so was wieder weg ?

    Ich hatte vor längerer Zeit schon mal Wadenkrämpfe und die Schmerzen gingen bald wieder weg.

    Bestimmt habt Ihr einen Tipp, was ich machen kann, damit auch die Schmerzen sich danach schnell verflüchtigen.

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    30.12.2013
    Ort
    Der Globus
    Beiträge
    20
    Liebe Moni,

    wenn ich Wadenkrämpfe habe liegt das meist am Mineralstoffmangel nach dem Sport: etwas Magnesium, ein wenig Natrium, für die Kür noch etwas Zitronensaft, und dann ist wieder alles bongo.

    Sei Dir aber bitte zunächst einmal ganz sicher, dass es wirklich "nur" ein Wadenkrampf ist, ... (nur in Anführungsstrichen, da ich weiß, wie schmerzhaft das ist), denn Myalgien (Muskelschmerzen) können verschiedene Ursachen haben, auch solche, an die man nicht sofort denkt; so kann u.a. die Behandlung mit Cholesterin senkenden Medikamenten wie z.B. "Sortis" eine Ursache sein, oder eine Schilddrüsenunterfunktion, ein Thrombus in einem Gefäss, (wobei das Bein nicht unbedingt anschwellen, oder sich heiß, bzw. schwer anfühlen muss), usw. ...

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von stephamo
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    127
    Ich vermute, dass es vom vielen Herumlaufen am Samstag war und meine Beine das viele Laufen gar nicht mehr gewöhnt sind. Habe ja dauernd auf Arbeit gesessen und keinen Sport gemacht. Dann das Rumsitzen und -liegen in der Klinik. Dort bekamen wir täglich eine Thrombosespritze.

    Ende Juli bin ich bei meiner neuen Hausärztin. Dann spreche ich auch an, dass ich seit vielen Jahren Stützstrümpfe trage und oft trotzdem geschwollene Beine, Knöchel und Unterschenkel habe und schon seit Jahren keine Kontrolle mehr erfolgte.
    Jetzt könnte ich eventuell, wenn nötig, wieder Wassertabletten nehmen, da ich mit meinem Sport aufhöre und zu keinem Wettkampf mehr fahre. Entwässernde Medikamente stehen ganz oben auf der Dopingliste.
    Ich hoffe auch, dass sie die Kontrolle meiner Schilddrüsenunterfunktion/Hashimoto ernster nimmt als mein jetziger Hausarzt.

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    30.12.2013
    Ort
    Der Globus
    Beiträge
    20
    "Ende Juli bin ich bei meiner neuen Hausärztin."

    Das ist gut. Ich hoffe, dass Du nun jemanden Gefunden hast, dem Du vertrauen kannst.

    " ... da ich mit meinem Sport aufhöre und zu keinem Wettkampf mehr fahre."

    Och Moni, .... (jetzt musste ich aber erst einmal tief Luft holen, ...) wegen Deiner Augen ...?

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von stephamo
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    127
    neue Ärztin:
    Zu der Ärztin wollte ich schon vor 4 Jahren wechseln. Leider konnte sie zu der Zeit niemanden mehr annehmen.
    Sie kenne ich von der Betreuung meiner Tante und fand sie damals super gut. Sie nahm sich viel Zeit für ein Gespräch und hat mir bei der Entscheidung über 2 schwerwiegende medizinische Maßnahmen bei meiner Tante sehr gut geholfen.

    Sport:
    Ich denke, dass mein Auge der i-Punkt für die Entscheidung war. Ich war über 2 Jahre fast ununterbrochen krank mit unterschiedlichen Diagnosen, ging mit wenigen Unterbrechungen arbeiten und hatte einfach keine Kraft mehr. Die Ergebnisse waren dann entsprechend. Und da ich es gewöhnt war, auf dem Treppchen zu stehen, die anderen mich überholten und nun dort standen und ich wusste, dass sie wirklich besser sind, habe ich die Freude verloren.
    Wie sagt man, wenn man am Besten ist, sollte man aufhören. Ich wollte nur 1x zur Deutschen Meisterschaft und durfte 6x starten. Das ist mehr, als ich mir je habe träumen lassen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •