Warnung: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bootstrap.php(1419) : eval()'d code (Zeile 124)
Schmerzhafte Kiefergelenke
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Schmerzhafte Kiefergelenke

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von stephamo
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    127

    Schmerzhafte Kiefergelenke

    Heute einmal ein neues Thema von meiner Seite.
    Nach der Augen-OP mit Vollnarkose im Oktober 2015 hatte ich heftige Schmerzen beim Berühren der Kiefergelenke und des Unterkiefers bis vor zum Kinn. Mehrere Wochen hielt es an mit Kopfschmerzen usw.
    Weil es nur ab und zu mal leicht schmerzte beim Berühren, habe ich es nicht weiter beachtet.
    Diese Woche hatte ich einen "normalen" Sprechstundentermin beim Orthopäden und sprach dieses Kieferproblem an.
    Er bewegte meinen Kopf vorsichtig und langsam in verschiedene Richtungen und zog vorsichtig meinen Kopf nur millimeterchen nach oben und ließ langsam wieder locker. Das wiederholte er mehrmals.
    Sein Ergebnis, dass die Kopfschmerzen von der Halswirbelsäule vorallem Übergang zum Kopf kommen.
    Dann mußte ich den Mund weit öffnen und er tastete die Kiefergelenke dabei ab.
    Anschließend ganz langsam den Mund wieder schließen. An einer Stelle war rechts ein heftiger Schmerz und links ein nicht ganz so heftiger Schmerz.
    Das wiederholte er auch 2 oder 3 mal. Er sagte, dass das rechte Kiefergelenk später öffnet und schließt als das linke Kiefergelenk.
    Ich erhielt eine Verordnung für 6x Manuelle Therapie HWS und Kiefergelenke wegen Blockierungen usw.

    Ich bin gespannt, was da auf mich zukommt.
    Im Fernsehen sah ich einmal, dass in den Mund gegriffen wurde, um das Kiefergelenk zu mobilisieren. Das sah sehr gruslig aus und stelle ich bei mir schwierig vor, da ich schnell einen Würgereiz bekomme.

    Lieber Helmuth und alle anderen Physiotherapeuten hier im Forum und natürlich alle anderen auch,
    Wie ist die Behandlung dieses Problems ?
    Weshalb gab es Schmerzen beim Schließen des Mundes ? Sind es "nur" Blockierungen oder auch was anderes?
    Könnte es wirklich noch von der Narkosebehandlung (also beim Intubieren wird der Unterkiefer kräftig bewegt) sein oder kann so etwas auch durch Zähneknirschen in der Nacht passieren ?

    In 1,5 Wochen habe ich den ersten Termin bei meiner Physiotherapeutin, der ich voll vertraue, da sie heilende Hände hat.
    Geändert von stephamo (02.09.2016 um 12:04 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •